Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Sechster Lutherlauf von der Wartburg zur Stiftsruine

Bereits zum sechsten Mal findet am 30. April und am 1. Mai der Lutherlauf von der Wartburg bei Eisenach bis zur Stiftsruine in Bad Hersfeld statt. Anmeldungen zu dem Lauf, der rund 60 Kilometer lang ist und in zwei Etappen absolviert wird, seien ab sofort möglich, teilte der veranstaltende Sportverein SC Neuenstein am Mittwoch mit. Während der zweiten Etappe können sich an drei Stationen weitere Läufer dem Ereignis anschließen. Der Lauf führt entlang der Strecke der Reise von Martin Luther im Jahr 1521 von Wittenberg nach Worms und zurück zur Wartburg.

Bei dem Lauf, der am 30. April um 14 Uhr mit einem Reisesegen auf der Wartburg startet und zunächst rund 30 Kilometer bis nach Dankmarshausen führt, geht es nicht um Gewinner oder schnelle Zeiten, teilte der Sportclub mit. Im Mittelpunkt stehe das Gemeinschaftserlebnis. Nach einer Übernachtung in Dankmarshausen geht es am 1. Mai von dort um 9 Uhr weiter. In Friedewald können gegen 11 Uhr und in Petersberg gegen 12.15 Uhr weitere Läufer hinzukommen. Ankunft ist um 12.45 Uhr in der Stiftsruine, wo es nach dem Duschen und einer Andacht einen gemeinsamen Brunch gibt.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 80 Läufer, wovon 19 die gesamte Strecke zurücklegten. Kooperationspartner sind unter anderem das Aktionsnetzwerk Lutherdekade sowie die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck.