Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Pirmin Spiegel als Misereor-Chef bestätigt

Pirmin Spiegel steht für weitere sechs Jahre an der Spitze des katholischen Hilfswerks Misereor. Die Deutsche Bischofskonferenz bestätigte den Pfarrer in seinen Ämtern als Hauptgeschäftsführer und Vorstandsvorsitzenden, wie Misereor am Freitag in Aachen mitteilte. Spiegel wurde 1957 im pfälzischen Großfischlingen geboren. Er studierte in Frankfurt am Main Philosophie und Theologie. 1986 wurde er zum Priester geweiht. Seit April 2012 leitet Spiegel Misereor. Das 1958 gegründete Hilfswerk fördert Entwicklungsprojekte in über hundert Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.