Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Komplettes Programm des Katholikentages jetzt im Internet

Das komplette Programm des 101. Deutschen Katholikentages in Münster ist jetzt online verfügbar. Eine Programmdatenbank informiert unter www.katholikentag.de über die mehr als 1.000 Veranstaltungen, wie der Katholikentag am Montag in Münster mitteilte. Mit Hilfe einer Suchmaske könnten Interessierte bestimmte Veranstaltungen oder Mitwirkende finden. Der Katholikentag findet in diesem Jahr vom 9. bis 13. Mai an etwa 100 Orten in Münster statt.

Die Datenbank biete zudem unter dem Reiter "Mein Katholikentag" den Nutzern die Möglichkeit, sich ihr individuelles Programm zusammenzustellen, hieß es weiter. Spätestens ab dem 9. April solle auch eine App zur Verfügung stehen, die mit "Mein Katholikentag" verknüpft sei und das dort angelegte persönliche Programm anzeige. Durch eine laufende Aktualisierung bilde die Datenbank jederzeit den neuesten Stand des Programms ab, auch während der Veranstaltungstage.

Ein gedrucktes Programmheft wird den Angaben zufolge ab Ende März in bundesweit etwa 30 Vorverkaufsstellen kostenlos erhältlich sein. Gegen eine geringe Versandgebühr werde es auch zugesandt. Angemeldete Teilnehmer des Katholikentages, die ein Heft wünschen, bekämen es in den kommenden Wochen kostenfrei zugeschickt.

Zu den rund 3.000 Mitwirkenden zählen etwa Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie die Ministerpräsidenten Malu Dreyer (SPD), Armin Laschet (CDU) und Winfried Kretschmann (Grüne), wie es weiter hieß. Erwartet werden auch der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, die evangelische Theologin Margot Käßmann und der Benediktinerpater Anselm Grün. Aus dem Bereich der Kultur nennt der Katholikentag unter anderen den Entertainer Götz Alsmann, den Kabarettisten Eckart von Hirschhausen und die Pop-Sängerin Leslie Clio.

Der Katholikentag ist eine Großveranstaltung, bei der Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutiert werden. Die Organisatoren erwarten nach eigenen Angaben mehrere Zehntausend Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Katholikentage werden vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten veranstaltet, zuletzt 2016 in Leipzig.