Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Die Internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz startet am 14. Januar zum 172. Mal. Sie stehe in diesem Jahr unter dem Titel "Als Pilger und Fremde unterwegs", wie die Allianz am Dienstag im thüringischen Bad Blankenburg mitteilte. Wie in den Vorjahren sei die Gebetswoche von den bundesweit etwa 1.000 örtlichen Allianzgruppen bewusst dezentral organisiert worden. Es gebe daher auch keine gemeinsame Eröffnungsveranstaltung, hieß es.

Die beiden Vorsitzenden der Deutschen Evangelischen Allianz, Ekkehart Vetter und Siegfried Winkler, bezeichneten das gemeinsame Gebet als den "Pulsschlag des Glaubens". Die jährliche Woche sei eine besondere Gelegenheit zum gemeinsamen Gebet.

Die Deutsche Evangelische Allianz ist Dachverband für rund 1,3 Millionen evangelikal, pietistisch und charismatisch ausgerichtete Christen aus Landes- und Freikirchen. Ihr Sitz befindet sich im thüringischen Bad Blankenburg, wo die Bewegung das Tagungszentrum Evangelisches Allianzhaus unterhält.