Newsfeed-Tickermeldung - Zentralredaktion/epd-Zentralredaktion
Christliche Pfadfinder schlagen Bundeslager in Wittenberg auf

Die evangelischen Pfadfinder haben am Donnerstag ihr zehntes Bundeslager in der Reformationsstadt Wittenberg aufgeschlagen. Bis zum 5. August werden etwa 4.000 junge Erwachsene aus dem Bundesgebiet und knapp 300 internationale Gäste erwartet, wie der Verband Christlicher Pfadfinder (VCP) in der Lutherstadt mitteilte. Bei einem Lagerrundgang sagte die Bundesvorsitzende Julia Lumma, das Bundeslager sei "das Highlight in diesem Jahr, bei dem sich Jugendliche in konfessionell offenen Gruppen und in verschiedenen Themenbereichen zu unserem Lager-Motto 'Weitblick' ausprobieren können."

In der Regel findet das Pfadfinderlager alle vier Jahre statt. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums wurde der Turnus unterbrochen und das Lager um ein Jahr vorgezogen.

Der 30 Hektar große Zeltplatz für das Bundeslager liegt auf einer Grünfläche im Nordosten Wittenbergs. 15 Kilometer Stangenholz sind in den Zelten verbaut, für die Verpflegung der Teilnehmer gibt es ein 2.000 Quadratmeter messendes Festzelt. Zur Ausstattung des hygienischen Bereichs zählen 85 Toilettenhäuschen, 2,5 Kilometer Frisch- und Abwasserleitungen sowie 256 Wasserhähne. In dem eigenen Lagerhospital stehen für den medizinischen Notfall zehn Ärzte, zehn Sanitäter, fünf Krankenpfleger und ein Rettungswagen bereit.

Für die Dauer des Bundeslagers haben sich prominente Besucher angesagt. Am Freitag wird der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, erwartet. Als Schirmherr des Lagers will er mit den jungen Pfadfindern ins Gespräch kommen, wie es hieß. Für den 3. und 4. August haben sich die mitteldeutsche Landesbischöfin Ilse Junkermann und Reformationsbotschafterin Margot Käßmann angekündigt.

Der Verband Christlicher Pfadfinder zählt nach eigenen Angaben bundesweit rund 47.000 aktive Mädchen, Jungen, Frauen und Männer und etwa 5.000 ehrenamtliche Mitarbeiter. Zu den Werten der evangelischen Pfadfinder gehören die Erziehung von jungen Menschen zu Demokratiefähigkeit und Frieden, der Schutz von Natur und Umwelt, die Orientierung am Evangelium, Internationalität sowie der Spaß am Abenteuer.