Soziales
Trend zum Ja-Wort: Mehr Ehen und Lebenspartnerschaften geschlossen
Düsseldorf (epd). In den nordrhein-westfälischen Standesämtern wurden im Jahr 2016 insgesamt 87.060 Ehen geschlossen. Das waren 2,4 Prozent mehr als 2015, wie das statistische Landesamt in Düsseldorf mitteilte. Auch bei den gleichgeschlechtlichen Paaren gab es mehr Ja-Worte: Die Standesämter beurkundeten 1.781 Lebenspartnerschaften, 7,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Darunter waren 944 weibliche und 837 männliche Paare.

Das Alter der Ehepartner, die 2016 zum ersten Mal heirateten, lag bei Frauen im Durchschnitt bei 30,8 Jahren und bei Männern bei 33,2 Jahren. Bei den 2016 begründeten gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften waren Frauen im Durchschnitt 40,5 Jahre, Männer 42,8 Jahre alt.

Die meisten Ehen und Lebenspartnerschaften schlossen mit rund 84 Prozent deutsch-deutsche Paare. Bei 3,3 Prozent der Eheschließungen waren Frau und Mann beide Ausländer, bei den gleichgeschlechtlichen Partnerschaften lag der Anteil nur bei 1,7 Prozent. In rund 13 Prozent der Fälle gaben sich binationale Paare das Ja-Wort.