Kultur
© epd-West / Mittelstaedt/Stadtarchiv Saarbru
Stadtarchiv Saarbrücken widmet sich Französischer Woche
Saarbrücken (epd). Das Stadtarchiv Saarbrücken widmet sich in einer Ausstellung derzeit der Geschichte der Französischen Woche in Saarbrücken und im Saarland. Die Woche mit besonderen Aktionen startete erstmals 1960 und sollte den zollfreien Warenaustausch zwischen dem Saarland und Frankreich stärken, wie Stadtarchivleiter Hans-Christian Herrmann dem epd am Montag in Saarbrücken mitteilte. Bis zum 29. Juni sind Fotos, Plakate, Programme und Filmausschnitte zu sehen.

Eine vom Stadtarchiv und dem Frankreich-Zentrum der Universität des Saarlandes organisierte Vortragsreihe begleitet die Schau. Unter dem Titel "Macrons neues Frankreich - Hintergründe, Reformansätze und deutsch-französische Perspektiven" geht es um Themen wie etwa die Europäische Union, Unternehmenszusammenarbeit, Migration und das französische Bildungssystem.