Kultur
Musik im Museum
Essen (epd). Das Museum Folkwang in Essen will seinen Besuchern ein musikalisches Kunsterlebnis bieten. In Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste entstand das neue Veranstaltungsformat "Plus Musik", wie das Museum am Mittwoch ankündigte. Exzellente Folkwang-Studenten und erstklassige Künstler sollen im Museum auftreten.

Geplant seien musikalische Kurzprogramme, die in Beziehung zu ausgewählten Werken der ständigen Sammlung präsentiert werden, hieß es weiter. Dabei werde ganz bewusst auf einen klassischen Konzertcharakter verzichtet. Für die Museumsbesucher eröffne sich mit dieser "Begegnung der Künste" ein neuer Zugang zu der Ausstellung.

Die Reihe soll in lockerer Folge jeweils freitags nachmittags stattfinden. Den Auftakt macht am Freitag die Oboistin und Folkwang-Studentin Clara Blessing mit den "Sechs Metamorphosen für Solo-Oboe nach Ovid" von Benjamin Britten. Das rund 20-minütige Stück wird an verschiedenen Stationen in der ständigen Sammlung erklingen. In der nächsten Woche spielt die Trompeterin und Folkwang-Professorin Laura Vukobratovic.