Medien
Kartellamt genehmigt Kauf von "General-Anzeiger" durch "RP"
Bonn, Düsseldorf (epd). Der Weg für die Zeitungsübernahme ist frei: Das Bundeskartellamt hat keine Bedenken gegen einen Erwerb des Bonner "General-Anzeigers" durch die Düsseldorfer "Rheinische Post". "Die Verbreitungsgebiete der 'Rheinischen Post' und des 'General-Anzeigers', zwischen denen der Großraum Köln liegt, überschneiden sich nicht", erklärte der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, in Bonn. Daher machten sich die beiden Zeitungsgruppen praktisch keinen Wettbewerb um Leser. Auch auf den Anzeigen- und Hörfunkmärkten komme es aufgrund der mangelnden geografischen Überschneidungen zu keiner Behinderung des Wettbewerbs.

Das Bundeskartellamt bewerte, ob ein ausreichender Wettbewerb auf den Märkten erhalten bleibe, erklärte Mundt. Bei Fusionen von Zeitungsverlagen würden die Auswirkungen auf den Leser- und auf den Anzeigenmarkt untersucht. "Auch wenn somit die Auswahlmöglichkeiten der Leser durchaus ein Kriterium der Fusionskontrolle darstellen, kann das Bundeskartellamt die Meinungsvielfalt als solche nicht als eigenen Bewertungsmaßstab heranziehen", stellte der Präsident der Wettbewerbsbehörde klar.

Mit der Entscheidung des Bundeskartellamts kann die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft mbH (RBVG) ihr Vorhaben umsetzen, sämtliche Anteile an der H. Neusser Besitz- und Verwaltungs-GmbH & Co. KG (Neusser KG) zu erwerben. Zu den Zeitungen der RBVG gehört unter anderem die "Rheinische Post" mit den Erscheinungsgebieten Düsseldorf, Niederrhein und Bergisches Land. Die Neusser KG verlegt unter anderem den "General-Anzeiger" mit den Kernverbreitungsgebieten Bonn und Rhein-Sieg-Kreis.

Die RBVG ist die Holdinggesellschaft der Rheinische Post Mediengruppe, die auch bei Tageszeitungen, Anzeigenblättern, im Hörfunk und bei Online-Portalen aktiv ist. Die Neusser KG ist an diversen Medienunternehmen im Print-, Hörfunk- und Online-Bereich in Deutschland beteiligt. Neben der in neun Teilausgaben erscheinenden Tageszeitung "General-Anzeiger" vertreibt die Neusser KG diverse Anzeigenblätter im Rheinland.