Kultur
Juden, Christen und Muslime zeigen mobiles Theaterprojekt "Nathan (to go)"
Düsseldorf (epd). Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf zeigt in Kooperation mit der Gemeinde der koptischen Christen sowie dem Islamischen Kulturzentrum Düsseldorf und dem Kreis der Düsseldorfer Muslime das Theaterstück "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing. Zu sehen ist die mobile Inszenierung "Nathan (to go)" von Regisseur Robert Lehniger und seinem Ensemble, kündigte die Jüdische Gemeinde in Düsseldorf an.

Am 13. und 14. Januar ist die Produktion bei der Gemeinde koptischer Christen in der Bunkerkirche in Heerdt zu Gast. Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf präsentiert das Stück am 16. Januar im Leo-Baeck-Saal bei der Synagoge in Golzheim. In Kooperation mit den muslimischen Gemeinden Düsseldorfs wird die Inszenierung im Eventcenter Benrath am 23. Januar zu sehen sein. Die Vorstellungen in Heerdt und Benrath werden mit arabischen Übertiteln gezeigt.

Karten für die Vorstellungen in der Bunkerkirche Heerdt und im Eventcenter Benrath sind in den Gemeinden sowie an den Theaterkassen und unter www.dhaus.de erhältlich. Karten für die Vorstellungen in der Jüdischen Gemeinde können unter Telefon 0211/ 469120 reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden. Hier ist der Einlass zur Vorstellung nur mit einem gültigen Personalausweis möglich.