Soziales
Diakonie präsentiert Produkte von Arbeitslosen in Online-Portal
Düsseldorf (epd). Die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe präsentiert die Produkte aus ihren Beschäftigungsunternehmen jetzt auf einem zentralen Online-Portal. In den rund 100 Beschäftigungsgesellschaften unter dem Dach der Diakonie RWL stellten arbeitslose Menschen vielfach kreative Produkte her, erklärte der evangelische Wohlfahrtsverband am Mittwoch in Düsseldorf. Unter "www.diakonie-rwl.de/diakonische-webshops" sind unter anderem Sitzmöbel, Gürtel und Taschen zu finden, die bei den Beschäftigungsgesellschaften online erworben werden können. Bisher waren sie meist nur lokal erhältlich.

So biete etwa die Wuppertaler Beschäftigungsgesellschaft Gesa Upcycling-Artikel an, die jugendliche Schulabbrecher aus gebrauchten Waschtrommeln und altem Holz herstellen, hieß es. Dazu gehören Feuerschalen, Leuchttische und Vogelhäuschen. Die "low tech" in Aachen und Düren fertigt unter anderem Gürtel aus Fahrradschläuchen, Sitzkisten aus Paletten und textile Pflanzvasen an. Im Diakoniewerk Duisburg entstehen Kindergitarren mit schmalen Griff und nur drei Saiten. Mit dem Erlös der Produkte werden den Angaben nach die Projekte mitfinanziert.