Medien
Wechsel in der Verlagsleitung bei Gerth Medien
Asslar/Holzgerlingen (epd). Der bisherige Geschäftsführer des Brunnen-Verlags in Gießen, Detlef Holtgrefe, übernimmt zum 1. September 2017 die Leitung der zur SCM-Verlagsgruppe (Witten/Holzgerlingen) gehörenden Firma Gerth Medien in Asslar bei Wetzlar. Der bisherige Verlagsleiter von Gerth Medien, Stefan Wiesner, verlässt das Unternehmen, teilte SCM weiter mit.

Mit Detlef Holtgrefe (53), der seit 15 Jahren die Geschäftsführung des zum Chrischona-Gemeinschaftswerk in Gießen gehörenden Brunnen-Verlags innehatte, habe die SCM-Verlagsgruppe einen erfahrenen Verleger in das Management der Gruppe geholt, hieß es weiter. Holtgrefe hat den Angaben zufolge nach seiner Ausbildung im Theologischen Seminar St. Chrischona sieben Jahre im Gemeindedienst gearbeitet und danach die Leitung des Brunnen-Verlags überommen. Er ist Vorsitzender der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger (VEB) und übt auch die Geschäftsführung der ABCteam Verlagscooperation aus.

Stefan Wiesner (51) war seit dem 1. Juli 2009 bei Gerth Medien beschäftigt und baute dort unter anderem den adeo-Verlag auf. Ab dem 1. Juli 2015 übernahm er zusätzlich die Verlagsleitung des Unternehmens, das zum Sommer 2016 von der Verlagsgruppe Random House an die SCM-Verlagsgruppe verkauft wurde. Wiesner verlässt das Unternehmen demnach auf eigenen Wunsch zum 30. September 2017. (1242/01.06.2017)

epd lbw/lmw dsq