Kultur
Lyriker Farhad Showghi erhält Peter-Huchel-Preis
Freiburg, Hamburg (epd). Der Schriftsteller Farhad Showghi erhält den Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik. Die Jury würdige damit seinen Band "Wolkenflug spielt Zerreißprobe" als herausragende Neuerscheinung 2017, teilte der Südwestrundfunk am Wochenende mit. Showghis Gedichte "stoßen mit leisem Nachdruck vor in seelische Bezirke, die erst durch diesen Aufbruch in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten", heißt es in der Begründung. Der 1961 in Prag geborene Showghi lebt in Hamburg.

Der mit 10.000 Euro dotierte Peter-Huchel-Preis wird am 3. April in Staufen im Breisgau verliehen. Die Auszeichnung erinnert an den Namensgeber, den Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Sinn und Form", Peter Huchel. Preisstifter sind der Südwestrundfunk sowie das Bundesland Baden-Württemberg. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten unter anderem Ernst Jandl, Durs Grünbein, Thomas Kling, Oskar Pastior, Friederike Mayröcker und Paulus Böhmer. (0214/27.01.2018)

epd lbw leo