Umwelt
Wolfsvorkommen in Sachsen wächst weiter
Rietschen (epd). In Sachsen hat sich ein weiteres Wolfsrudel angesiedelt. Das habe ein aktuelles Wolfsmonitoring bestätigt, teilte das Kontaktbüro "Wölfe in Sachsen" am Donnerstag in Rietschen mit. Es handele sich um ein Rudel in der Region um Stolpen und Hohnstein im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Nach Einzelnachweisen von zwei Wölfen im Herbst 2017 war es zunächst offengeblieben, ob es sich um ein neues territoriales Vorkommen handelt oder um durchziehende Wölfe. Eine genetische Untersuchung eines in dieser Region überfahrenen männlichen Wolfswelpen habe aber nun bestätigt, dass es sich um ein bisher nicht erfasstes Rudel handelt. Es habe im Sommer 2017 im Raum Stolpen-Hohnstein Welpen aufgezogen.

Im Monitoringjahr 2016/17 wurden nach Angaben des Kontaktbüros 14 Rudel und vier Paare nachgewiesen, deren Territorien größtenteils in Sachsen liegen.

epd ost kr yj