Kirche
Ministerpräsident Kretschmer trifft sich mit sechs Bischöfen
Dresden (epd). Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) trifft sich wenige Wochen nach seinem Amtsantritt zu einem ersten Gespräch mit sechs Bischöfen der beiden großen Kirchen. Zu dem Treffen am kommenden Montag (15. Januar) in der sächsischen Staatskanzlei sind Bischof Carsten Rentzing von der Evangelisch-Lutherischen-Landeskirche Sachsens, Bischof Markus Dröge von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und die Bischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann eingeladen, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag in Dresden mit.

Von katholischer Seite werden der Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, der Görlitzer Bischof Wolfgang Ipolt und der Magdeburger Bischof Gerhard Feige an dem Treffen teilnehmen. In dem Gespräch mit dem Regierungschef soll es um einen Austausch zu verschiedenen aktuellen Themen gehen.

Konkretere Angaben wurden dazu nicht gemacht. Denkbar sind soziale Themen, darunter die Integration von Flüchtlingen, sowie möglicherweise eine Verständigung über die sogenannten Staatsleistungen, die Länder den Kirchen jährlich zahlen. Diese wurden in der Vergangenheit vor allem vonseiten der Linken und der FDP immer wieder hinterfragt.

Das Treffen ist nichtöffentlich. Im Anschluss wollen sich Ministerpräsident Kretschmer, Landesbischof Rentzing und Bischof Timmerevers in einem Statement äußern. Die drei evangelischen Landeskirchen und drei katholischen Bistümer liegen entweder ganz oder zum Teil auf sächsischem Gebiet.

epd ost kr mg