Kirche
Bischof Reinelt ruft zu Wachsamkeit gegenüber Rechtsextremisten in der Kirche auf
Dresden/Hamburg (epd). Der Dresdner katholische Bischof Joachim Reinelt hat Pfarrer und Gemeinden zu einem wachsamen Umgang mit Neonazi-Familien und Rechtsextremisten in der Kirche aufgerufen. "Rechtsradikale Gesinnung hat in unserer Kirche keinen Platz", wird der Bischof des Bistums Dresden-Meißen in einem Bericht der Wochenzeitung "Die Zeit" (Sachsen-Ausgabe) zitiert. Neonazis müsse "auf allen Ebenen wachsam entgegengetreten werden, auch in unseren Pfarreien".
Dem Bericht zufolge engagiert sich die Familie des NPD-Bundesvorsitzenden Holger Apfel in der Riesaer katholischen Kirchgemeinde. Apfel selbst sei getauft und gefirmt, inzwischen aber aus der Kirche ausgetreten, heißt es. Hin und wieder besuche er mit seiner Familie den Gottesdienst. Vor dem Hintergrund, dass Familie Apfel Mitglied der Riesaer katholischen Kirchgemeinde ist, sagte Reinelt, man wolle nicht "über einzelne Verwandte von Rechtsextremisten oder ganze Familien den Stab brechen". Denn "Sippenhaft, wie im NS-Staat praktiziert, gibt es bei uns nicht." Es bleibe jedoch Aufgabe der Pfarrer und Gemeinden, vor Ort Mut und Zivilcourage zu beweisen.

"Die Nazis setzen dort an, wo kein anderer die Arbeit machen will", sagte der Riesaer katholische Pfarrer, Ludger Kauder. "Da wittern sie ihre Möglichkeit. Die schenken Glühwein aus vorm Plattenbau", fügte er hinzu. Die Rechtsextremen zu verbannen könne aber keine Lösung sein. "Es ist unsere Profession, dass wir uns um die Menschen kümmern", sagte Kauder. "Auch Apfels muss ich die Türe öffnen." In der Kirchgemeinde selbst ist die Mitgliedschaft der Familie umstritten.

Holger Apfel (41) ist Fraktionschef der NPD im sächsischen Landtag und seit 2011 auch Bundesvorsitzender der als rechtsextremistisch eingestuften Partei. Seine Frau Jasmin Apfel (28) gehört dem Bundesvorstand der NPD-Organisation "Ring Nationaler Frauen" an. Das Ehepaar hat drei Kinder. Zum Bistum Dresden-Meißen gehören knapp 140.000 Katholiken in Sachsen und Thüringen.

epd ost kr bue