Kirche
Bischöfin Junkermann wirbt für Fastenaktion "7 Wochen Ohne"
Magdeburg (epd). Die mitteldeutsche Bischöfin Ilse Junkermann hat zur Beteiligung an der diesjährigen evangelischen Fastenaktion "7 Wochen Ohne" aufgerufen. Die Kampagne von Aschermittwoch (22. Februar) bis zum Karsamstag (8. April) gebe Gelegenheit, anstatt immer mehr und alles anders zu wollen, "auf das dankbar zu sehen, was wir haben", erklärte Junkermann am Mittwoch in Magdeburg. In diesem Jahr lautet das Motto "Gut genug - 7 Wochen ohne falschen Ehrgeiz".

Die Fastenaktion rege auch dazu an, sich selbst und den Mitmenschen Grenzen einzugestehen sowie sich und andere bewusst mit ihren Stärken und Schwächen zu akzeptieren, sagte die leitende Geistliche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland mit Verweis auf das aktuelle Motto.

Mit Aschermittwoch beginnt nach christlicher Tradition die 40-tägige Vorbereitungszeit auf Ostern. Die evangelische Fastenaktion "7 Wochen Ohne" gibt es seit 1983. Diesmal geht es unter anderem um die Besinnung auf die Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit. Traditionell wird darüber hinaus zum Verzicht auf Alkohol, Nikotin oder Süßigkeiten und Gewohnheiten wie etwa Fernsehen aufgerufen.
www.7wochenohne.de

epd ost wie mg