Kirche
Anhaltische Landessynode trifft sich zur Herbsttagung
Dessau-Roßlau (epd). Die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts trifft sich am 24. und 25. November zu ihrer Herbsttagung in der Auferstehungskirche Dessau. Auf der Tagesordnung stehen Berichte des Landeskirchenrates zur allgemeinen Lage, Berichte aus den Arbeitsbereichen der Landeskirche und der Haushalt für 2018, wie ein Sprecher der Evangelischen Landeskirche Anhalts am Montag in Dessau-Roßlau mitteilte. Der Haushalt sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 16,74 Millionen Euro gegenüber 17,03 Millionen Euro in diesem Jahr vor.

Zum Auftakt der Synodaltagung hält die Dessauer Pfarrerin Ina Killyen am 24. November in der Auferstehungskirche eine Andacht. Daran schließt sich die Eröffnungsrede von Präses Andreas Schindler an. Der zweite Tag der Synode beginnt mit einem Gottesdienst in der Christuskirche Dessau-Ziebigk. Er wird von Pfarrer Stephan Grötzsch gehalten, der zugleich Mitglied der Landessynode ist.

Geplant sind auch Beratungen und Beschlüsse zu Gesetzesvorhaben sowie Diskussionen über ein "Verbundsystem" in der Landeskirche. Seit Frühjahr 2015 befasst sich die Landeskirche mit neuen Wegen in die Zukunft mit kleiner werdenden Gemeinden und Überlastungsanzeigen von Mitarbeitern. In einer neuen Zuordnung von unterschiedlichen Tätigkeiten im Pfarramt, der Gemeindepädagogik, der Kirchenmusik, der Gemeindediakonie und der Verwaltung soll diesen Aufgaben begegnet werden, hieß es. Bei einer öffentlichen Fragestunde am 25. November können Gemeindemitglieder Anliegen an die Synode und den Landeskirchenrat vortragen.

Die Landessynode ist das Kirchenparlament der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Sie besteht aus 33 von den Ältesten der Kirchenkreise gewählten und sechs von der Kirchenleitung berufenen Synodalen. Zwei Drittel der Synodalen sind in Anhalt Nichttheologen, ein Drittel Theologen. Die Landessynode kommt regelmäßig zwei Mal im Jahr zu Tagungen an wechselnden Orten zusammen, dazwischen arbeiten die Synodalen in Ausschüssen. Die Evangelische Landeskirche Anhalts hat zurzeit 33.900 Mitglieder.

epd ost ror bue