Ethik
Indische Woche mit Yoga, Tanz und Cricket
Hamburg (epd). In Hamburg findet vom 6. bis 12. November zum siebten Mal die "India Week" statt. Rund 80 Veranstaltungen stehen auf dem Programm, kündigte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) an. Dazu zählen Ausstellungen, Theaterstücke, Filme, Musik, Tanz und kulinarische Workshops. Zugleich sind Vorträge, Diskussionen und Seminare zu Wirtschaft und Politik geplant. Diskutiert wird über die Ergebnisse des G20-Gipfels und die deutsch-indischen Beziehungen. Außerdem sind die Besucher eingeladen, sich in Tanz- und Yoga-Workshops sowie bei Cricket- und Fußballturnieren auszuprobieren. Die "India Week" wird am 6. November im Rathaus von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und der indischen Botschafterin Mukta Dutta Tomar eröffnet. Das Programm gibt es unter www.indiaweek.hamburg.de.