Umwelt
Vierter Wolf in diesem Jahr in Niedersachsen überfahren
Barnstorf, Kr. Diepholz (epd). In Niedersachsen sind in diesem Jahr bereits vier Wölfe durch Verkehrsunfällen gestorben. Am Mittwoch wurde bei Barnstorf bei Diepholz ein toter Wolfsrüde entdeckt, wie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mitteilte. Das Tier sei vermutlich am frühen Morgen angefahren worden.

Zuletzt war ein Wolf am Montag nach einer Kollision mit einem Pkw im Landkreis Lüneburg gestorben. Zwei weitere Wölfe wurden zu Jahresbeginn überfahren. In Niedersachsen leben zurzeit mindestens 14 Wolfsrudel in freier Wildbahn. Experten schätzen die Zahl der Tiere auf weit über 100. (4215/24.01.18)