Kultur
Masala-Festival präsentiert Musik aus aller Welt
Hannover (epd). Zu insgesamt 13 Konzerten lädt das "Masala Weltbeat Festival" vom 25. Mai bis 3. Juni wieder Musikbegeisterte nach Hannover ein. Künstler aus mehreren Kontinenten gastieren im Kulturzentrum "Pavillon" sowie an vier Spielstätten in der Region, wie die Veranstalter auf ihrer Homepage mitteilten. Das Konzertprogramm reicht von Ska und Reggea, über Hip-Hop und Latin-Indie-Pop bis zu Elektro-Swing.

Zum Auftakt spielt am 25. Mai um 21 Uhr im "Pavillon" der "Electric Swing Circus" aus Großbritannien. Mit dabei sind auch Künstler aus Mali, Angola, Argentinien, Venezuela, Frankreich und Portugal. Aus Deutschland tritt am 31. Mai die Schauspielerin Meret Becker mit ihrem Album "Le Grand Ordinaire" auf.

Neu ist in diesem Jahr nach Angaben der Initiatoren ein Zirkus-Spektakel. Am 25. und 26. Mai. gastiert das internationale Ensemble "Le Cirque du Platzak" auf dem Platz vor dem Kulturzentrum und bietet Zirkuskünste und Folk-Musik dar. Vom 1. bis 3. Juni öffnet am selben Ort der "Masala-Weltmarkt" mit zwei Bühnen, internationalem Streetfood, einem Kunsthandwerk-Basar, Zauberei und Akrobatik. Für den 29. Mai ist ein Kinderprogramm geplant.

Es ist bereits die 23. Auflage des Festivals. Begonnen hatte es 1995 als verlängertes Wochenende. Inzwischen ist das "Masala" mit jährlich rund 5.000 Besuchern eines der europaweit erfolgreichsten Festivals der Weltmusik. Mittlerweile waren mehr als 300 Bands aus mehr als 80 unterschiedlichen Ländern zu Gast. (6073/26.04.18)