Kirche
Lutheraner und Reformierte bereiten Kirchenwahl gemeinsam vor
Leer (epd). Unter dem Motto "Kirche mit mir" bereiten erstmals Lutheraner und Reformierte in Ostfriesland die Kirchenwahlen am 11. März gemeinsam vor. Für die Reformierten sei der Wahltermin im Frühjahr neu, sagte ein Sprecher der Evangelisch-reformierten Kirche am Montag in Leer. Bislang hätten die Wahlen in den reformierten Gemeinden im Herbst stattgefunden.

In der Evangelisch-reformierten Kirche dürfen alle Mitglieder ab ihrer Konfirmation mitwählen. Die Wahlberechtigten in Ostfriesland bestimmen über 250 Kirchenratsmitglieder und 270 Gemeindevertreter, hieß es. Zur Evangelisch-reformierten Kirche mit Sitz in Leer gehören insgesamt rund 175.000 Mitglieder in 145 Gemeinden zwischen Ostfriesland und dem Allgäu.

In den lutherischen Gemeinden Ostfrieslands werden den Angaben zufolge insgesamt rund 650 Kirchenvorsteher neu gewählt. Die Region gehört zur Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, in der bei den aktuellen Wahlen erstmals auch schon 14-Jährige die Leitungsgremien der Gemeinden mitwählen dürfen. Die Landeskirche hatte das Wahlalter von zuvor 16 Jahren um zwei Jahre herabgesetzt. (9154/29.01.18)