Kultur
Kreative Menschen mit geistiger Behinderung modellieren in der einer Werkstatt der Evangelischen Stiftung Neuerkerode unter Anleitung von Kunsttherapeuten Schalen aus Tod.
© epd-bild / Susanne Hübner
Inklusives Wechselblick-Festival unter dem Motto "Heimat"
Braunschweig (epd). Unter dem Motto "Heimat" startet am 25. August in der Region Braunschweig das inklusive Wechselblick-Festival. Bis zum 9. September seien unter anderem Theater-Aufführungen, Lesungen und Ausstellungen von Menschen mit Beeinträchtigungen zu sehen, teilte die Evangelische Stiftung Neuerkerode als Mitveranstalter mit. Erstmals präsentierten Künstler der Werkstatt "Villa Luise" dabei eine Foto-Ausstellung.

Das Neuerkeröder "Theater Endlich!" feiert mit seinem Stück "Wo die wilden Endlichs wohnen - ein theatraler Feiertag" am 25. August im LOT-Theater Premiere, hieß es. Eine Gruppe aus Kindern und Jugendlichen mit und ohne Sehbeeinträchtigungen spielt außerdem das Stück "Die Abenteuer der Dienstagsbande". Das Bremer Blaumeier Atelier, das als eine der traditionsreichsten inklusiven Kunst- und Theaterinitiativen gilt, ist mit der Theaterproduktion "Der Sturm" zu Gast. (7122/07.08.17)