Kirche
Christen feiern interkulturelles Weihnachtsfest
Hannover (epd). Zum achten Mal feiern Christen unterschiedlicher Kulturen und Konfessionen aus Hannover am 13. Januar ein "interkulturelles Weihnachtsfest". Erwartet werden unter anderem Mitglieder der Serbisch-orthodoxen Gemeinde, der finnischen Gemeinde Hannover und der eritreisch-orthodoxen Gemeinde Hannover, teilte der evangelische Stadtkirchenverband mit. Geplant seien unter anderem Musik, Tanzvorführungen und ein internationales Büfett.

Die Feier beginnt um 15 Uhr in der evangelischen Matthäuskirche mit einem mehrsprachigen ökumenischen Gottesdienst. Dabei soll die Weihnachtsgeschichte von Muttersprachlern verschiedenen Sprachen als Sprechcollage vorgelesen werden. Hintergrund ist das Weihnachtsfest der orthodoxen Kirche, das am 6. und 7. Januar gefeiert wird. (3141/03.01.18)