Kultur
Förderpreis des Rheingau-Musik-Festivals an Ben Kim
Oestrich-Winkel (epd). Der US-amerikanische Pianist Ben Kim ist mit dem Förderpreis des Rheingau-Musik-Festivals ausgezeichnet worden. Der 1983 in Portland (Oregon) geborene Künstler habe den mit 15.000 Euro dotierten Nachwuchspreis für seine "brillante Technik und sein unglaubliches Gespür für interpretatorische Feinheiten" erhalten, teilte das Festival am 5. Juli in Oestrich-Winkel mit. Kim gehöre zu den "wohltuendsten Ausnahmeerscheinungen unter den Pianisten seiner Generation".

Der 2009 von der hessischen Lotteriegesellschaft gestiftete Preis wird jährlich an ein Nachwuchstalent des Rheingau-Musik-Festivals verliehen, "um ihnen den Weg nach oben zu erleichtern". Kim spielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavier. Er studierte unter anderem am Peabody Conservatory in Baltimore bei Leon Fleisher und an der Universität der Künste in Berlin. 2006 gewann er den Internationalen Musikpreis der ARD.

Internet: www.rheingau-musik-festival.de

epd lmw ds koc