Kirche
Evangelische Kirchen feiern Reformation in Marburg
Marburg (epd). Unter dem Motto "Reformation. Macht stark" steht der Festgottesdienst der beiden evangelischen Kirchen in Hessen zum 500. Reformationsjubiläum am Sonntag, 29. Oktober, in Marburg. Das Fernsehen des Hessischen Rundfunk übertrage den Gottesdienst live ab 15 Uhr, teilten die beiden Kirchen am 23. Oktober mit. Erwartet werde unter anderen auch der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Die Predigt halten der kurhessische Bischof Martin Hein und der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung. In dem Gottesdienst wird auch der Schauspieler Stefan Piskorz auftreten, der den hessischen Landgrafen Philipp verkörpert. Unter Philipp wurde seinerzeit die Reformation in Hessen eingeführt. Piskorz werde mit Kommentaren für die historische Einordnung des Gottesdienstgeschehens sorgen, hieß es. An der Liturgie des Gottesdienst wirken zudem die hessischen Reformationsbotschafter Anke Sevenich und Christopher Posch mit.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Mitgliedern der Kurhessischen Kantorei und des Kinderchors der Elisabethkirche, einer Instrumentalcombo, dem Jazz-Posaunist Matthias Siegel und Nils Kuppe an der Orgel. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei dem kurhessischen Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum.

epd lmw cp ds