Medien
sonntagsblatt.de wird 360 Grad evangelisch
Rieke Harmsen neue Online-Chefredakteurin im EPV
München (epd). Mit einem umfassenden Relaunch und einer multimedialen Profilierung hat der Evangelische Presseverband für Bayern (EPV) seinen Online-Auftritt modernisiert und ausgeweitet. So fungiert künftig die Seite www.sonntagsblatt.de, die bisher vorwiegend die digitale Verlängerung der Printausgabe des Sonntagsblattes, Evangelische Wochenzeitung für Bayern, darstellte, künftig als zentraler inhaltlicher Auftritt des evangelischen Medienhauses unter dem Motto "360 Grad evangelisch", wie der EPV mitteilte.

Im Rahmen der Ausweitung der Online-Aktivitäten wurde Rieke Harmsen zur verantwortlichen Online-Chefredakteurin ernannt, die bereits seit einiger Zeit - neben ihrer Tätigkeit in der Landesredaktion Bayern des Evangelischen Pressedienstes (epd) - die Abteilung Crossmedia/Online im EPV leitet. Durch die neue Aufgabe als Online-Chefredakteurin wird Rieke Harmsen ihre Arbeit in der epd-Landesredaktion aufgeben.

"Unser Alleinstellungsmerkmal ist die crossmediale Berichterstattung mit Text, Radio, Video, Social Media und aktuellen Meldungen zu den wichtigen Themen evangelischen Zeitgeschehens und Lebens in Bayern", sagte Rieke Harmsen. "Damit sind wir künftig 360 Grad evangelisch. Außerdem halten wir zusätzliche Service-Angebote für die User bereit, etwa mit einem runderneuerten Shop."

Nach Ansicht von EPV-Direktor Roland Gertz geht das evangelische Medienhaus damit einen weiteren Schritt im stetigen Prozess der Digitalisierung. "Wir wollen noch viel besser das Können unserer Redakteurinnen und Redakteure aus ganz Bayern aus allen Abteilungen bündeln und sichtbar machen." Erstes gelungenes Beispiel war, so Gertz, die aktuelle Live-Berichterstattung vom Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg am Pfingstmontag. (00/1813/06.06.2017)

epd lbm as cr