Kirche
Junge Christen feiern erstes "Herzschlag-Festival"
Hersbruck (epd). Mit einem "Herzschlag-Festival" will am kommenden Wochenende (20./21. Mai) die kirchliche Jugend mehrere hundert Gäste nach Hersbruck (Landkreis Nürnberger Land) locken. Man habe ein Programm "Von Christen für Christen" auf die Beine gestellt, erklärte Organisator Diakon Jochen Tetzlaff. Junge Christen der Region sollen zusammenkommen und merken, "dass jeder, gleich welcher christlichen Prägung, denselben Herzschlag in sich spürt", sagte er.

Beteiligt an der Festival-Premiere sind die evangelischen Jugendverbände in Hersbruck, Lauf und Altdorf, die CVJM-Verbände in Lauf und Schnaittach, der Bund der katholischen Jugend, Methodisten, die landeskirchliche Gemeinschaft und Freie Christen (CJB).

Zwei Jahre lang habe sich ein zehnköpfiges Team aus unterschiedlichen Institutionen den Kopf zerbrochen, was jeder von einem Festival erwarte und dazu beitragen könne, berichtete Tetzlaff. Das Wochenende beginnt mit einem ökumenischen "Herzschlag-Gottesdienst" im Zelt. Im musikalischen Programm sind der Electro-Jump-Rock der Gruppe "Normal ist anders", christlicher Hip Hop von "Word" und Musik von "Rohdiamant".

Neben dem Hauptzelt gibt es ein "Spirit-Zelt" mit einer Gebetsecke, ein Zelt für Kreative, ein weiteres zum sich Zurückziehen und Unterhalten. Es werden Workshops für angehende Künstler wie Songschreiber oder Wortakrobaten angeboten, erklären die Veranstalter. Es sind außerdem Sportangebote geplant. Am Sonntag spielt im Gottesdienst die Band "Diversity" der Nürnberger Jugendkirche LUX. Es predigt Daniel Glass aus Frankfurt. (00/1537/15.05.2017)

epd lbm jo