Soziales
Evangelische Hochschule schafft Studiengang für spezialisierte Pflege
Nürnberg/Regensburg (epd). Die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) hat am 15. März einen neuen Pflege-Masterstudiengang gestartet. In Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg habe man den Studiengang "Advanced Nursing Practice" (ANP) entwickelt, teilte Hochschul-Sprecherin Irene Haffa mit. Für den neuen Masterstudiengang haben sich den Angaben nach 24 Männer und Frauen aus ganz Deutschland eingeschrieben.

Schwerpunkten des neuen Studiengang lägen bei der Pflege in Kliniken und der psychiatrische Pflege, sagte Haffa dem Evangelischen Pressedienst (epd). Schließlich würden immer ältere Patienten oder Menschen, die an Demenz erkrankt sind, in Krankenhäuser eingeliefert. Auf sie müsse sich die Pflege spezialisieren. Die Absolventen sind nach drei Semestern Vollstudium "Pflegeexperten APN" und können eine fachliche Führung übernehme.

Mit dem Studiengang wolle man sich den Herausforderungen in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen stellen und zu einer Verbesserung der Pflegesituation beitragen, teilt die Hochschule mit. Akademisch qualifizierte Pflegende würden in der direkten Versorgung dringend gebraucht. Die Evangelische Hochschule bietet bereits pflegepraktisch orientierte Bachelor-Studiengängen mit der "Pflege Dual und Health: Angewandte Pflegewissenschaften". Außerdem können die etwa 1.400 Studierenden an der EVHN Sozialwissenschaften, Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Pädagogik und Theologie studieren. (00/0858/14.03.2018)

epd lbm jo cr