Kirche
95 Thesen der Evangelischen Jugend
Nürnberg (epd). Die Evangelische Jugend in Bayern (EJB) stellt in Kirchengemeinden und Dekananten 95 neue Thesen vor. Dafür sammelte die EJB ein Jahr lang Thesen von Jugendlichen, Konfirmanden und Ehrenamtlichen. Aus den insgesamt 271 Vorschlägen wurden 95 Thesen aus den Bereichen Kirche, Gesellschaft und Politik ausgewählt. Am 1. Juli sollen die Thesen in unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen rund um Thesenanschlag und Reformation der Öffentlichkeit präsentiert werden, teilte das Amt für Evangelische Jugendarbeit mit. Die Gemeinden, die sich an der Aktion beteiligen, werden den Thesenanschlag mit Glockengeläut um 17 Uhr begleiten. "Es wird bunt, kreativ, meditativ, politisch", heißt es in der Pressemitteilung.

Um sich Gehör zu verschaffen, entschied sich die Evangelische Jugend für einen Termin im Juli. Der Reformationstag am 31. Oktober wird von Feierlichkeiten und Festivitäten geprägt sein. "Da würden unsere Forderungen wohl untergehen", sagte Paula Tiggemann, Vorsitzende der EJB. Außerdem sollen die Thesen dem Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm persönlich überreicht werden, der sich für einen Staatsempfang mit Horst Seehofer (CSU) am 1. Juli in Nürnberg aufhält. (00/1817/06.06.2017)

epd lbm cac as